Die nächsten Veranstaltungen

Einmal im Monat bieten wir einen Erlebnisabend, um alternative Methoden kennenzulernen und die Wirkungen an sich selbst zu erfahren. Ganz unkompliziert, einfach vorbeikommen.

 

Beitrag an der Abendkasse: 15,00 EUR/Person;
Für Frühbucher: 7 Tage vor Veranstaltung 12,00 EUR/Person; 30 Tage vor Veranstaltung 8,00 EUR

Veranstaltungsflyer 1/2019

Download
Flyer-Happy-Hour-1-2019-final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 751.6 KB


Montag, 11. März 2019, 20 Uhr
im "Reich der Sinne", Donnersberger Straße 18
80634 München-Neuhausen

 

Ein Abend mit Christine Haider

und dem Netzwerk Happy Hour Gesundheit

Fasten · Entgiften · Körper kräftigen

Ernährungsberatung fürs Abnehmen und um den Körper zu kräftigen
Jede und jeder von uns möchte sich wohl fühlen, gut aussehen, schlank und gesund sein. Umwelteinflüsse, Arbeitsstress, private Probleme, schlechte Ernährung, zu wenig Bewegung sind unsere Energieräuber, dies wirkt sich oft aus in schlechter Laune, Abgeschlafftheit, Müdigkeit, Unzufriedenheit mit sich, mit seiner Umgebung, mit seiner Figur.

Was können wir tun ?
An meiner eigenen persönlichen Geschichte erzähle ich Ihnen an diesem Abend wie Sie Ihren Stoffwechsel in Schwung bringen, wie Sie abnehmen können und wie Sie es schaffen wieder in Ihre volle Kraft zu kommen.

Foto: pixabay
Foto: pixabay

 

Fasten im Frühjahr zählt zu den klassischen Methoden um sich nach dem Winter wieder auf das kommende Sommerhalbjahr vorzubereiten, das ist die Zeit um seine Depots wieder aufzufüllen und der Frühjahrsmüdigkeit zu entgehen.

Nehmen Sie sich die Zeit um sich selber Gutes zu tun.



Montag, 8. April 2019, 20 Uhr
im "Reich der Sinne", Donnersberger Straße 18
80634 München-Neuhausen

 

Ein Abend mit Maria C. Brunetti

und dem Netzwerk Happy Hour Gesundheit

Stressbewältigung

mit Klangschalen

Ganzheitliche Entspannungsmethode
Durch die Klangarbeit - sei es bei einer Klangmassage oder auch einer Klangmeditation - passiert immer genau das, was der jeweilige Klient braucht: Auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene erfolgt eine erheblich positive Beeinflussung des Wohlbefindens. Die Klänge und Schwingungen beleben sämtliche Körperzellen und wirken auf ganzheitliche Art und Weise. Die Gesundheit wird gestärkt und Sie fühlen sich zunehmend wieder als Schöpfer/Schöpferin ihres eigenen Lebens, können selber gestalten und entscheiden, werden unterstützt, wieder ein kreatives, selbstbestimmtes und freudiges Leben zu leben.

Foto: Peter Hess® Institut
Foto: Peter Hess® Institut


Erleben Sie an diesem Abend, dass wir Klänge nicht nur hören sondern auch fühlen und wie Sie damit ganz einfach entspannen und genießen können. Beides ein wichtiges Gegengewicht zum chronischen Stress.



Montag, 13. Mai 2019, 20 Uhr
im "Reich der Sinne", Donnersberger Straße 18
80634 München-Neuhausen

 

Ein Abend mit Monika Rodermund

und dem Netzwerk Happy Hour Gesundheit

Vini-Yoga gegen

Nackenprobleme

Verspannungen und Schmerzen im Nacken sind weit verbreitet.

Die Ursachen sind vielfältig: Stundenlanges Sitzen am Bildschirm, unentwegt aufs Smartphone schauen, zu wenig Bewegung, innere Anspannun g durch einen hektischen Alltag oder den eigenen Ansprüchen. Häufig verkrampft auch die Muskulatur der Schulter und in vielen Fällen führen die Nackenverspannungen auch zu Kopfschmerzen.


Eigentlich ist es ganz gut, dass verspannte Muskeln weh tun. Denn damit schlägt der Körper rechtzeitig Alarm. Oftmals hören wir aber nicht rechtzeitig auf diese Signale. Im Yoga stärken wir die  fühlende Verbindung zu unserem Körper. Die verbesserte Körperwahrnehmung hilft uns, die Notsignale des Körpers schneller zu hören und darauf zu reagieren.

 

Und für all das, was uns sonst noch so im Nacken sitzt und auf unseren Schulter lastet, gibt es ein paar stressreduzierende Atemübungen, die ebenfalls alltagstauglich sind.

Foto: Fotolia #179246163/sebra
Foto: Fotolia #179246163/sebra

 

Die Yogaübungen an diesem Abend basieren auf dem ViniYoga.  Im Mittelpunkt jeder Mensch ganz individuell mit seinen eigenen Voraussetzungen. Die Qualität des Übens in  Verbindung von Körper, Atem und Aufmerksamkeit ist ein zentraler Aspekt. Die Übungen werden in enger, harmonischer Verbindung mit dem Atemfluss unterrichtet, sowohl im langsamen Bewegungsfluss oder auch in der Statik einer Haltung.



Montag, 8. Juli 2019, 20 Uhr
im "Reich der Sinne", Donnersberger Straße 18
80634 München-Neuhausen

 

Ein Abend mit Ulrike Holtzem

und dem Netzwerk Happy Hour Gesundheit

Gesundheit

und Wohlbefinden ganzheitlich

Manchmal ist der Lebensraum an den Beschwerden beteiligt. Dort können u.a. Umweltgifte, Erdstrahlen eine gestörte Raumatmosphäre oder Elektrosmog die Gesundheit beeinflussen.

Nur eine ganzheitliche Betrachtung kann zu nachhaltigem Erfolg führen. Das heißt natürlich, diese Störfaktoren im Haus auszumachen und zu beseitigen bzw. abzumildern, aber auch eine Zusammenarbeit mit Therapeuten, um die im Körper gespeicherten Informationen und Belastungen zu finden und auszuleiten.

Der Lebensraum kann aber z.B. auch Probleme in Beziehungen oder unerfüllten Kinderwunsch begünstigen. In der Raumpsychologie oder im Feng Shui spricht man in diesem Fall von ungünstigen Faktoren im Bereich „Partnerschaft“, wenn dort – im Extremfall – ein Kühlschrank stehen würde. Oder der Bereich „Kinder“ ist im Grundriss nicht vorhanden.

Foto: Adobe Stock | Alena Ozerova
Foto: Adobe Stock | Alena Ozerova

 

Die Lebensprinzipien wirken in alle Bereiche des Lebens hinein, in die Psyche, in Symptome und Krankheiten. Über die Zuordnung zu einem sog. „Urprinzip“ lässt sich oft schon sagen, was im Leben nicht so rund läuft. Alte Redewendungen deuten oft darauf hin: „Ist Dir eine Laus über die Leber gelaufen?“ (Jupiter-Thema) oder „ das geht mir an die Nieren“ (Venus-Thema) und fällt auch unter den Begriff „Psychosomatik“. Mittel aus der Naturheilkunde und Homöopathie lassen sich ebenfalls diesen Prinzipien zuordnen und so entsprechend wirksam einsetzen.

Unser Zuhause  – ebenso wie Krankheiten und andere Lebensumstände – sind unsere „Spiegel“. D.h. wir haben es mit Analogien zu tun: Wir „erschaffen“ uns unsere Lebensumstände und dann wirken diese auf uns zurück! Also ist alles, was uns in dieser Hinsicht begegnet auch immer „richtig“, so wie es ist.

Mehr können Sie in meinem Blog lesen >



Weitere Termine jeweils jeden zweiten Montag im Monat.
Näheres demnächst.